Untersuchungsort

Osteoporose-Zentrum Thurgau
c/o Praxis Dr. Nordwig Tomi
Dermatotomi AG
Markplatz 3
Berner Haus
CH 8570 Weinfelden

Anmeldung /
Administration

Rheuma-Zentrum Kreuzlingen
Hauptstrasse 38
CH 8280 Kreuzlingen
Tel. 071 677 01 17

Osteoporose

Wir sprechen von Osteoporose, wenn ein Knochenbruch bei nur geringer Kraftanwendung auftritt.

Als Prophylaxe wird die Knochendichte in regelmässigen Abständen gemessen. Ist die Knochendichte unter den Grenzwert von -2.5 SD 25% weniger Knochen als der Durchschnitt der gesunden Jungen) gefallen, ist die Gefahr von Knochenbrüchen bei nur geringer Kraftanwendung gross.

Abbildung: osteoporotischer Knochen

Alle Knochenbrüche können bei Osteoporose auftreten. Typisch sind aber vor allem Handgelenksbruch, Oberarmbruch, Hüft- oder Schenkelhalsbruch und die Wirbelbrüche.

Im Alter, hauptsächlich durch die Abnahme der Sexualhormone, ist der Knochenabbau in der Regel höher als der Knochenaufbau. Somit resultiert über die Jahre hinweg ein mehr oder weniger grosser Knochenverlust. Die teilweise röhrenartige äussere Schicht wird dünner; statt viele dickt Knochenbälckchen im sogenannten Schwammknochen (Spongiosa) finden sich nur dünne Bälckchen, sodass Löcher im Schwammknochen entstehen.